Menu

Fadenlifting

Fakten zum Fadenlifting

Behandlungsdauer:etwa 1 Stunde
Betäubung:Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt:1 Nacht stationär
Fäden ziehen:nicht erforderlich
Gesellschaftsfähigkeit:nach 1 Woche
Sport:nach 6 Wochen
Nachsorge:Kontrolle nach 2 Wochen
Preis:ab 3.500€

Wenn das Alter im Gesicht erste Spuren hinterlässt, kann eine professionelle Faltenbehandlung die jugendliche Ausstrahlung wieder herstellen. Das Fadenlifting ist eine minimal-invasive Methode zur Gesichtsstraffung, die im Gegensatz zum Facelift ganz ohne operativen Eingriff auskommt. In der Praxis von Aesthetik Light in Nürnberg führen wir das Fadenlifting ambulant durch und verhelfen Ihrem Gesicht so wieder zu neuer Frische.

Fadenlifting-NuernbergerKlinik-1.jpg

Häufige Fragen zum Fadenlifting

Was ist ein Fadenlifting?

Das Fadenlifting ist eine minimal-invasive Methode zur Faltenbehandlung, bei der erschlaffte Gesichtspartien angehoben und gestrafft werden. Dazu verwenden wir feine selbstauflösende Fäden, die wir in einem festgelegten Muster in die Haut einbringen. Kleine Häkchen fixieren die Fäden in der gewünschten Position.

Je nach gewünschtem Ergebnis wenden wir beim Fadenlifting unterschiedliche Techniken an. Auf diese Weise können wir die Behandlung bis ins Detail auf die Bedürfnisse jedes Patienten abstimmen. Die natürlichen Gesichtszüge werden beim Fadenlifting ebenfalls berücksichtigt und vorteilhaft betont.

Wie wirkt ein Fadenlifting?

Das Fadenlifting wirkt auf zweierlei Weise. Zum einen werden abgesunkene Hautpartien angehoben und gestrafft. Gleichzeitig regt die Behandlung die körpereigene Kollagenbildung an. Dadurch erhält die Haut wieder mehr Volumen, wirkt frischer und jünger.

Durch gezielte Platzierung der Fäden können die Gesichtszüge positiv betont werden. Die natürliche Mimik bleibt bei dieser sanften Form des Liftings erhalten.

Wie läuft ein Fadenlifting ab?

Vor der Faltenstraffung führen wir zunächst ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Sie erhalten wichtige Informationen zum Behandlungsablauf und zur Nachsorge. Der behandelnde Arzt erkundigt sich nach Ihren Wünschen und plant den weiteren Ablauf gemeinsam mit Ihnen.

Das Fadenlifting selbst führen wir ambulant unter Lokalanästhesie durch. Nach der Betäubung bringt der Arzt die transparenten Fäden behutsam in die Haut ein. Wie viele Fäden zum Einsatz kommen und wie sie platziert werden, ist je nach Behandlungsziel unterschiedlich. In der Regel verwenden wir 2 - 4 Fäden, gegebenenfalls auch mehr.

Nach etwa 20 - 60 Minuten ist der Eingriff abgeschlossen. Die Haut beginnt nun, Kollagen zu bilden und die Fäden zu ummanteln. So entsteht ein stabiles Netzwerk, das der Haut neue Spannkraft verleiht. Nach etwa 6 - 12 Wochen ist dann das endgültige Behandlungsergebnis sichtbar.

Für das Fadenlifting verwenden wir selbstauflösende Fäden, die nach etwa 10 - 12 Monaten vom Körper abgebaut werden. Der straffende Effekt kann jedoch insgesamt bis zu zwei Jahre anhalten, da die Kollagenbildung der Haut angeregt wird. Anschließend führen wir auf Wunsch eine erneute Behandlung durch.

Für welche Körperstellen eignet sich das Fadenlifting?

Mit einem Fadenlifting lassen sich vielfältige Problemzonen effektiv behandeln. Erstrangig kommt diese Methode bei der Behandlung von abgesunkenen Gesichtspartien zum Einsatz. Dazu zählen etwa Stirn, Wangen, Kieferbereich und abgesunkene Augenbrauen. Das Fadenlifting eignet sich aber ebenfalls zur schonenden Hautstraffung an Hals, Dekolleté und Brust, für die Behandlung der Oberarme und Unterschenkel sowie für die Gesäßstraffung.

Für wen ist ein Fadenlifting geeignet?

Das Fadenlifting eignet sich grundsätzlich für jeden Patienten, der ersten Alterserscheinungen wirksam begegnen möchte. Erste Fältchen lassen sich im Rahmen des Liftings sichtbar glätten, erschlaffte Gesichtspartien werden wieder angehoben. Wir empfehlen das Fadenlifting insbesondere für Patienten, die kein operatives Facelift wünschen oder bei denen ein solcher chirurgischer Eingriff noch nicht infrage kommt.

Wie viel kostet ein Fadenlifting?

Das Fadenlifting führen wir in der Praxis von Aesthetik Light in Nürnberg ab 3.500€ durch. Die genauen Kosten variieren je nach Behandlungsumfang.

Fadenlifting vs. Facelift - was sind die Unterschiede?

Das Fadenlifting ist ein minimal-invasiver Eingriff, den wir ganz ohne Hautschnitte unter örtlicher Betäubung durchführen. Dadurch ist die Behandlung für Sie besonders schmerz- und risikoarm. Mit dem Fadenlifting können wir natürlich wirkende Ergebnisse erzielen und die Gesichtsmimik erhalten. Im Gegensatz zum klassischen Facelift sind die Ergebnisse zudem sofort sichtbar.

Generell ist ein operatives Facelifting in Vollnarkose immer mit größeren Risiken verbunden. Der Heilungsprozess dauert länger und erfordert eine aufwendigere Nachsorge. Dafür erzielen wir beim chirurgischen Facelift eine dauerhafte Gesichtsstraffung. Welche Methode in Ihrem Fall infrage kommt, hängt vom Zustand der Hautalterung und vom angestrebten Behandlungsergebnis ab.

Kontaktieren Sie uns

Mit dem Fadenlifting verhelfen wir Ihrem Gesicht auf schonende Weise zu neuer Frische. Nutzen Sie das Fadenlifting als sanfte Alternative zum Facelift, wenn Filler-Behandlungen nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Gerne berät Sie das Team von Aesthetik Light in Nürnberg ausführlich zu diesem Thema. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns unter folgender Telefonnummer 0911 951 596 88. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0911 - 951 596 88