Menu

Botox

Fakten zur Faltenunterspritzung mit Botox

Klinikaufenthalt:nicht erforderlich
Fäden ziehen:nicht erforderlich
Gesellschaftsfähigkeit:unmittelbar nach der Behandlung
Sport:nach etwa 3 Tagen
Nachsorge:Kontrolle nach 2 Wochen
Preis:ab 250€ pro Behandlungsareal

Mit der Botox-Behandlung bieten wir Ihnen in der Praxis von Aesthetik Light in Nürnberg eine sanfte Alternative zur chirurgischen Faltenstraffung. Botox (Botulinumtoxin A) ist ein Nervengift, das in geringer Dosierung entspannend auf die Muskelaktivität einwirkt. Durch den gezielten Einsatz von Botox können wir nicht nur Gesichtsfalten wirksam straffen, sondern auch Falten im Bereich von Dekolleté, Hals und Kinn.

Häufige Fragen zu Botox

Was ist Botox / Botulinumtoxin?

Botox ist ein Nervengift, das die Reizübertragung zu den Muskeln unterbindet. Dadurch wird die Muskelaktivität vorübergehend gelähmt, es kommt zu einer Entspannung der behandelten Bereiche.

Bei der Faltenbehandlung injizieren wir das Botulinumtoxin unter die Haut, um die Muskeln zu entspannen und auf diese Weise unerwünschte Falten zu glätten. Die Wirkung des Botulinumtoxins hält für etwa 4 - 6 Monate an. Anschließend erlangen die Muskeln ihre volle Aktivität zurück.

Für welche Falten eignet sich die Unterspritzung mit Botox?

Botox eignet sich in besonderem Maße zur Behandlung sogenannter Mimikfalten, die durch kontinuierliche Muskelaktivität entstehen. Dazu zählen beispielsweise Stirn- und Zornesfalten, Krähenfüße, Lippenfalten und Nasenfalten. Auch Falten an Hals, Kinn und Dekolleté können wir mit Botox erfolgreich behandeln. Die Injektionen reduzieren die Aktivität derjenigen Muskeln, die für die Faltenbildung verantwortlich sind.

Wie gefährlich ist eine Faltenbehandlung mit Botox?

Die Faltenbehandlung mit Botox ist ein minimal-invasiver Eingriff mit geringen Risiken. Mögliche Nebenwirkungen gehen in jedem Fall nach einiger Zeit zurück, da die Wirkungsdauer von Botox begrenzt ist.

Um Komplikationen und Nebenwirkungen von vornherein auszuschließen, sollten Sie die Behandlung immer einem qualifizierten Facharzt anvertrauen. Achten Sie auch darauf, dass die verwendeten Präparate in Deutschland zugelassen sind.

Welche Nebenwirkungen können nach der Botox-Behandlung auftreten?

Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin verursacht in aller Regel nur geringe Nebenwirkungen. Nach dem Eingriff kann es an den Injektionsstellen vorübergehend zu Schwellungen und Blutergüssen kommen. Diese halten jedoch im Normalfall nur einige Stunden an. In seltenen Fällen kann es außerdem zu allergischen Reaktionen kommen.

Für eine erfolgreiche Botox-Behandlung ist die Dosierung ganz entscheidend. Bei einer Überdosierung wirkt das Gesicht schnell unnatürlich und maskenhaft. Aus diesem Grund sollte die Faltenbehandlung mit Botox immer von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden.

Wer sollte nicht behandelt werden?

Bei bestimmten Vorerkrankungen kann eine Botox-Behandlung nicht durchgeführt werden. Dazu zählen Haut- und Muskelerkrankungen, Entzündungen der Haut sowie Blutgerinnungsstörungen. Auch neurologische Erkrankungen wie Myasthenia gravis oder das Lambert-Eaton-Rooke-Syndrom sprechen gegen eine Botox-Behandlung. Außerdem sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht mit Botox behandelt werden.

Ob in Ihrem Fall Kontraindikationen gegen eine Behandlung vorliegen, klärt der Arzt gemeinsam mit Ihnen im persönlichen Gespräch.

Wie lange wirkt das Ergebnis einer Botox-Behandlung?

Die straffende Wirkung des Botox hält im Durchschnitt etwa 4 - 9 Monate an. Anschließend kann die Behandlung wiederholt werden. Bei regelmäßiger Faltenbehandlung mit Botox beginnen sich die entsprechenden Muskeln dauerhaft zu entspannen. Dann können die Abstände zwischen den einzelnen Sitzungen unter Umständen vergrößert werden.

Ihre volle Wirkung entfaltet die Botox-Behandlung nach etwa 2 - 4 Tagen.

Was kann man tun, wenn das Ergebnis nicht gefällt?

Wenn das Ergebnis nicht Ihren Vorstellungen entspricht, führen wir gegebenenfalls eine Nachbehandlung durch. Komplett rückgängig machen lässt sich der Behandlungseffekt zwar nicht, allerdings wird das Botox nach einiger Zeit vom Körper abgebaut. Dann lässt auch die Wirkung auf die Gesichtsmuskeln nach, und diese erlangen ihre volle Aktivität zurück.

Video: Ergebnis der Faltenbehandlung

Wie viel kostet eine Botox-Behandlung?

Die Faltenbehandlung mit Botox führen wir in der Praxis von Aesthetik Light in Nürnberg ab 250€ pro Behandlungsareal durch. Die genauen Kosten sind abhängig vom Behandlungsumfang und von der behandelten Gesichtspartie.

Wie oft kann man sich mit Botox behandeln lassen?

Die Botox-Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden.

Video: Wiederholen von Faltenunterspritzungen

Welcher Arzt kann eine Botox-Behandlung durchführen?

Botox-Behandlungen sollten immer von entsprechend ausgebildeten Fachärzten vorgenommen werden. Das sind plastisch-ästhetische Chirurgen und Dermatologen mit einer speziellen Zusatzqualifikation. Absehen sollten Sie hingegen von unseriösen Angeboten in Friseur- und Kosmetikstudios. Hier fehlt es den Behandlern in aller Regel am nötigen Wissen über die Gesichtsanatomie.

Kontaktieren Sie uns

Unschöne Mimikfalten behandeln wir in der Praxis von Aesthetik Light in Nürnberg erfolgreich mit Botox. Ihr Gesicht wirkt nach der Botox-Behandlung wieder glatt, frisch und jugendlich. Gerne berät Sie das Team von Aesthetik Light in Nürnberg ausführlich zu diesem Thema. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns unter folgender Telefonnummer 0911 951 596 88. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0911 - 951 596 88